WINNER aktuell

Premiumprodukte gekonnt vermarkten

zwei Männer in einer Manufaktur

Premiumprodukte haben eine herausragende Qualität – selbstverständlich, sonst könnten sie sich im Premiumsegment nicht behaupten. Allerdings gibt es auch hier häufig einen hohen Wettbewerbsdruck. Die Qualität, auch wenn sie den Wettbewerb aussticht, hat als alleiniges Verkaufsargument oft einen schweren Stand. Es gibt jedoch eine Fülle an weiteren Merkmalen, die ein Unternehmen zu einer Premiummarke machen und die auch im Verkauf genutzt werden sollten.

„Premium“ beginnt beim ersten Kundenkontakt

Kunden, die hier von einem Spezialisten über technische Daten, Leistungen und Anwendungsmöglichkeiten informiert werden, sind dann genau das: informiert, aber nicht begeistert. Sie kennen die Qualität des Produktes nun auf dem Papier, aber sie haben sie nicht im Gespräch erlebt.

Zum Artikel


Wir sind ja „Smart Working“…!

Ticket Work Smart_Winner

Im Stau stehen. In überfüllten Bahnen zu Arbeit. Die Kinder morgen ganz früh in der Kita abgeben, um pünktlich morgens im Büro zu sein. Bei uns im Team – alles Fehlanzeige.
Ein Büro gibt es bei uns natürlich und wir sehen uns auch regelmäßig. Viel regelmäßiger allerdings treffen wir uns auf unserer firmeninternen Social Media-Plattform oder bei Web- und Telefonkonferenzen.

Fast alle bei WINNER Training und Consulting arbeiten dezentral. Die benötigte Zeit für lange Arbeitswege wird somit in effektive Arbeitszeit investiert. Wenn draußen Glatteis herrscht oder die Bahn streikt, hat dies eher weniger Auswirkungen auf unsere Arbeitsleistung. Selbst wenn das Kind krank ist, kann man ohne schlechtes Gewissen auch mal zu Hause bleiben und projektbezogene Arbeiten eben dann erledigen, wenn das Kind gerade schläft oder die bessere Hälfte übernehmen kann. Zum Artikel


„Die Führungsrolle muss eine höhere Priorität im Arbeitsalltag haben“

Sabine Kurre im Interview mit Winner

WINNER-Geschäftsführer Kai Farschid sprach mit Sabine Kurre über die heutigen Ansprüche an Führungskräfte aus Sicht der Human Relations. Sabine Kurre hat in den letzten acht Jahren internationale Erfahrung in New York, München, Paris und Genf gesammelt. Sie war u.a. im Headquarter der Deutsch Group in New York als HR-Koordinatorin verantwortlich für die Entwicklung und Implementierung einer weltweiten Trainingspolicy für ca. 3.500 Mitarbeiter und erarbeitete ein Succession Planning (Nachfolgeplanung) für Schlüsselfunktionen in der Unternehmensgruppe. Weitere Themen ihrer Arbeit waren die Erarbeitung und Durchführung von HR Governance Audits und Risk Assessment Audits, um talentierte Mitarbeiter zu gewinnen und an das Unternehmen zu binden. Als HR Business Partner bei Tyco Electronics (100.000 Mitarbeiter weltweit) steuerte Sabine Kurre außerdem die Einführung unterschiedlicher HR Prozesse, u.a. Performance Management (Zielsetzungen, Beurteilungssystem, Beurteilungsprozesse, Coaching der Führungskräfte).

Zum Artikel


Die richtige Kombination macht den Erfolg aus

Synergy Zettel auf buntem Hintergrund

PEP – das Personalentwicklungsportal wird von unseren Kunden auf verschiedene Art und Weise genutzt. Bei manchen liegt der Fokus auf dem gemeinsamen, virtuellen Lernen, weil viele Außendienstmitarbeiter in die Führungskräfteentwicklung eingebunden werden. Andere legen den meisten Wert auf die tägliche Begleitung der Führungskräfte mit Motivationsboostern, Branchennews und Austausch mit unserem Expertenteam. Es gibt natürlich diverse Kombinationsmöglichkeiten innerhalb der Angebote von WINNER und PEP. Unsere Kunden finden gemeinsam mit unseren Personalentwicklungsberatern ihr individuelles Erfolgsrezept für die Führungskräfteentwicklung. Zum Artikel


Mit großer Langeweile haben wir Ihre Bewerbung gelesen…

Spaghettieis bei Winner

Nicht nur die Jobsuche, auch die Suche nach Kandidaten kann mitunter mehr als ermüdend sein. Bei WINNER führt sie gerade schon fast zu einer kleinen Sinnkrise. Mit einer ungewöhnlichen Stellenanzeige suchten wir frische Talente, die kreativ und ungewöhnlich sind und Lust haben, richtig loszulegen. Rockstars fürs Marketing halt. Wir waren mehr als gespannt, welche Rockstars sich bei uns melden und wie die doch ungewöhnliche Anzeige aufgenommen wird. Die Reaktionen, die uns erreichten, haben uns ernüchtert.

Zum Artikel


„Ich arbeite gerne hier!“ – Weiterbildung motiviert Mitarbeiter und bindet sie ans Unternehmen.

Mitarbeiterteam mit Laptop

Laut dem aktuellen Hays HR-Report halten Angestellte wie auch Führungskräfte Angebote zur Weiterbildung und Personalentwicklung für das wichtigste Instrument zur Mitarbeiterbindung. Mit PEP- dem Personalentwicklungsportal können Arbeitgeber ihren Mitarbeitern ein besonders reizvolles Angebot bieten, ohne dafür große Summen oder Ausfallzeiten kalkulieren zu müssen.

Zum Artikel


Done for you – Unser Serviceverständnis

Raketenstart-Grafik

Unser Verständnis von Service lässt sich mit den Worten „Done for you“ zusammenfassen. Wir bieten unseren Kunden nicht nur eine Dienstleistung, sondern einen Rundum-Erfolgsservice. Zu diesem Service gehört auch, dass wir Unternehmen die Einführung des Produkts so weit wie möglich abnehmen. Wer sich für unsere Produkte entscheidet, den erwartet kein zusätzlicher Aufwand, sondern von Tag Eins an Unterstützung.

Zum Artikel




Wie WINNER die Motivationssteigerung von Teilnehmern sichtbar macht

Personalentwicklungsportal Grafik Winner

Auf unseren letzten Blogeintrag hin haben wir zahlreiche interessierte und konstruktive Rückfragen erhalten. Eine Frage, die in diesem Zusammenhang häufiger gestellt wurde ist: Wie wurde die 300%ige Steigerung der intrinsischen Motivation gemessen? Wir freuen uns über diese Rückmeldungen und gehen gerne genauer darauf ein.
Zum Artikel


  • Richtungsweiser gesucht

  • Das hat PEP

Winner Facebook Google+ Xing LinkedIn RSS